5. Umwelt, Land- und Forstwirtschaft, Grund- und Trinkwasserschutz, erneuerbare Energien

In unserem ländlich geprägten Landkreis gilt es ausreichend Flächen für den Umwelt- und Naturschutz zur Verfügung zu stellen und zwar in enger Kooperation mit der im Landkreis bedeutsamen Landwirtschaft.

Neben der Erzeugung von hochwertigen Lebensmitteln - erfreulicherweise auch immer mehr aus biologischem Anbau - hat die Landwirtschaft auch mit der Erhaltung unsere Kulturlandschaft eine unverzichtbare Funktion.

Wir setzen uns für eine angemessene Förderung unserer vielfältigen und nachhaltig wirtschaftenden Landwirtschaft und für die Beauftragung landwirtschaftlicher Betriebe mit Dienstleistungen für den Landkreis und die Kommunen ein.

Unsere Wälder werden durch das Domanium und die Forstämter im Landkreis verantwortlich und nachhaltig bewirtschaftet. Dies ist zudem durch die Zertifizierung nach PEFC sichergestellt. Gemeinsam mit allen Verantwortung tragenden Personen muss eine geordnete Wiederaufforstung der heimischen Wälder mit entsprechender finanzieller Unterstützung von Bund und Land erreicht werden.

Grundwasser-Trinkwasserschutz

Wir setzen uns für die Beibehaltung der so wichtigen Programme für den Trinkwasserschutz im Landkreis ein. Vorbildlich ist hier das Nitratstabilisierungsprogramm der Wasserverbände der WBV Upland und Eisenberg zu nennen. Nur im Schulterschluss zwischen Landwirtschaft und Wasserversorger können wir auch in Zukunft ausreichendes und unbelastetes Trinkwasser für unsere Bevölkerung sicherstellen.

Erneuerbare Energien

Wir setzen uns dafür ein, dass der Ausbau regenerativer Energieprojekte, insbesondere der Windkraft, nur im Konsens mit der Bevölkerung erfolgt.

Das bedeutet für uns auch, dass bei der Ausweisung von Vorrangflächen in Zukunft noch mehr als bisher die Belange der Gemeinden und der Bürgerinnen und Bürger angemessen in die Abwägungen mit einbezogen werden. Zu diesen Belangen gehören unserer Auffassung nach auch die Akzeptanz in der Bevölkerung und der Schutz der natürlichen Kultur- und Erholungslandschaft als Basis für den Tourismus.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.